Mit Sicherheit mehr Leistung

6 wichtige Punkte für Sicherheit beim Chiptuning


1. Am Prüfstand und im Alltag erprobte Leistungssteigerung

Die Sicherheit unserer Produkte hat für uns oberste Priorität. Die Entwicklung und Verbesserung erfolgt nur an Neufahrzeugen. Daten zur Softwaremodifikation werden ausschließlich an unserem MAHA-Prüfstand ermittelt. Es kommen ausschließlich gründlich erprobte Leistungssteigerungen in Ihr Fahrzeug, die in aufwendigen Versuchsreihen ihre Alltagstauglichkeit und Motorverträglichkeit unter Beweis gestellt haben. Bei Ihrem Fahrzeug bleiben alle Schutzfunktionen des Motorsteuergerätes sowie die Möglichkeit zur elektronischen Fehlerdiagnose erhalten. Auch die vorgeschriebenen Abgaswerte werden nicht überschritten.

 

2. Tuning nicht bis an das Limit

Unsere Philosophie ist ein "gesundes Tuning" unter Ausnutzung der möglichen Toleranzen. Dabei ist nicht das machbare Maximum, sondern das verschleißfreie Optimum unser Ziel.

3. Made in Germany

Unsere Tuning-Produkte, darunter PowerControl und PedalBox, werden von uns nach den höchsten Sicherheits- und Qualitätsstandards, die in Deutschland gelten, gefertigt.

4. Wir sind Mitglied im Verband Deutscher Automobil Tuner e.V.

Prof. h.c. Bodo Buschmann, Präsident des Verbandes Deutscher Automobiltuner, hat den Vorteil unserer Mitgliedschaft im VDAT so zusammengefasst:

"Tuningkunden sollten beim Kauf auf das VDAT-Gütesiegel achten. Hier wird für den Endverbraucher sofort sichtbar, dass es sich um die Qualitätsware eines VDAT-Mitglieds handelt. Tuning mit Brief und Siegel."

5. Umfassende Garantieleistungen

Wir geben umfassende und über das Gesetz hinausgehende Garantien auf Zufriedenheit, unsere Produkte und auch auf die Unversehrtheit Ihres Fahrzeugs.

6. Teilegutachten inklusive

Bei DTE Systems gehört ein modellspezifisches Teilegutachten für mehr als 3.300 verschiedenen Fahrzeugen standardmäßig zum Lieferumfang. Damit kann bei jeder Prüfstelle die erforderliche Änderungsabnahme unkompliziert durchgeführt werden.

Diese Abnahme dauert nur wenige Minuten und wird zum Beispiel vom TÜV, der DEKRA oder auch einem KÜS-Sachverständigen übernommen. So ist der legale Betrieb auch ohne eine aufwändige und teure Einzelabnahme (§21 StvZo) möglich.

 

Sämtliche von uns in Auftrag gegebene Teilegutachten sind durch anerkannte Prüforganisationen ausgestellt worden, die eine Akkreditierung vom Kraftfahrbundesamt besitzen. Demnach sind sämtliche unserer Teilegutachten uneingeschränkt in Deutschland und Österreich gültig und werden von jeder anerkannten Prüfstelle akzeptiert. Achten Sie bitte in unserem Shop darauf, ob ein Hinweis „mit Teilegutachten“ vorhanden ist. Laufend werden von uns für viele weitere Fahrzeuge Zertifizierungen vorgenommen oder sind in Vorbereitung. Lesen Sie selbst, wie Prüforganisationen unseren Produkten die Leistungssteigerung, Verträglichkeit in Bezug auf das Fahrverhalten und die Einhaltung der Emissionswerte bestätigt. Hier finden Sie beispielhaft ein solches Teilegutachten zur Ansicht.

Klärung von Teilegutachten und Versicherung - muss das sein?

Ja! Ohne Teilegutachten führt der Einbau dazu, dass die allgemeine Betriebserlaubnis des gesamten Pkw sofort erlischt. In diesem Fall ist ein zulässiger Betrieb durch die Wiederherstellung der allgemeinen Betriebserlaubnis nur im Wege einer Einzelabnahme mit einer Einzelvorführung bei einem zuständigen Prüfdienst nach § 21 StVZO möglich.

Rechtliche Hinweise
Wir weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass der Betrieb eines Fahrzeugs ohne Durchführung der Änderungsabnahme durch eine Prüfinstitution nebst Eintragung in die Papiere nicht nur zu dem Verlust der allgemeinen Betriebserlaubnis des Fahrzeugs führt, sondern damit einhergehend auch der Verlust des Versicherungsschutzes verbunden ist. Im Übrigen gilt, dass jede Leistungssteigerung durch ein Chiptuning Auswirkungen auf die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche gegenüber dem Verkäufer oder auf die Garantieansprüche gegenüber dem Hersteller haben kann.